Willkommen auf der Homepage des SC Winterbach!
 
Rubriken  
  Aktuelles
  Vereinsgeschichte
  Vereinsführung
  Trainer
  Spielerkader
  Zu- und Abgänge
  1.Mannschaft
  2.Mannschaft
  AH
  Statistiken
  Vereinshelfer
  Events
  Bilder
  Wahl zum Spieler des Monats
  Saison 2009-2010
  => Spielminuten 09-10
  => Tore, Torvorlagen 09-10
  => I.Mannschaft Spielberichte Hinrunde
  => I.Mannschaft Spielberichte Rückrunde
  => I.Mannschaft Scorer Liste
  => Tabelle Kreisklasse
  => II.Mannschaft Spielberichte Hinrunde
  => II.Mannschaft Spielbericht Rückrunde
  => II.Mannschaft Scorer Liste
  => Tabelle Reserverunde
  Links
  Gästebuch
  Impressum
Es waren schon 34737 Besucher hier!
II.Mannschaft Spielberichte Hinrunde
"

1.Spieltag, So., 09.08.2009, 13:00 Uhr
SV Martinshöhe-SC Winterbach 9:1 (6:0)
In einer von Beginn an einseitigen Partie, gelang dem Meisterschaftsfavoriten aus Martinshöhe bis zur Halbzeit bereits eine 6:0 Führung.
Nach der Paus erzielte Patrick Hervé nach einem schönen Solo den Ehrentreffer für den SCW, mehr ließen die dominanten Gastgeber jedoch nicht zu, im Gegenteil sie spielten weiter nach vorne und bauten so ihre Führung bis auf 9:1 aus.
Bei Winterbach konnte lediglich Udo Schröer überzeugen.

Aufstellung:
Mohrbach-Drexler,Neger,Rauch-Eigenbrod,Ebersoldt,Leiner,Schmidt-Schröer-Hervé,Bazyl (Persch/40.)

Tor: Patrick Hervé


2.Spieltag, So., 16.08.2009, 12:45 Uhr
SC Winterbach-SV Rot-Weiß Höhmühlbach 2:5 (2:2)
Im ersten Heimspiel der Saison stand es bereits nach 10 Minuten 2:0 für die Gäste. Nachdem man die Anfangsphase total verschlafen hatte fand der SCW erst ab der 15.Minute wieder ins Spiel. Nach engagierter Leistung konnte man den Rückstand bis zum Halbzeitpfiff ausgleichen. Das 1:2 gelang Julian Schmidt aus spitzem Winkel, nach Vorarbeit von Krystian Bazyl der einen schon im Aus geglaubten Ball nochmal vor das Tor brachte. Der 2:2 Ausgleich schoss Neuzugang Juri Raab, der zwei Gegenspieler stehen lies und unhaltbar für Höhmühlbachs Torhüter einschoss.
Im zweiten Durchgang hatten die Winterbacher gegen die immer stärker werdenden Höhmühlbacher jedoch nichts mehr entgegenzusetzten.
Nachdem 2:3 (65.) brach die Gegenwehr und Höhmühlbach kam zu einem verdienten 5:2 Auswärtssieg.

Aufstellung:
Mohrbach-Schneble,Lehmann,Leiner-Drexler,Ebersoldt,Raab,Hervé,Eigenbrod-Bazyl(Persch/25.),Schmidt

SCW Tore:
1:2 Julian Schmidt (25./Vorarbeit Bazyl)
2:2 Juri Raab (30./-)


3.Spieltag, Di., 18.08.2009, 19:00 Uhr
TuS Wattweiler-SC Winterbach 2:0 (1:0)
In einer ausgeglichenen Partie, die sich vorwiegend im Mittelfeld abspielte, nutzten die Gastgeber ihre erste richtige Chance  (25.) zur 1:0 Halbzeitführung, vorausgegangen war ein Stellungsfehler eines Winterbacher Abwehrspielers. Nach einem Foul von Emre Erel zeigte der Schiedrichter in der 35.Minute auf den Elfmeterpunkt,der Wattweilerer Schütze scheiterte jedoch am überragenden SCW Schlussmann Jörg Ulrich. Der SCW wurde in der ersten Halbzeit lediglich durch Weitschüsse von Michael Munzinger (33./40) gefährlich.
In Halbzeit 2 lies die defensiv gut stehende Winterbacher Mannschaft kaum noch Torgelegeheiten zu, nutzte jedoch selbst die sich bietenden Gelegenheiten durch Patrick Hervé (70.) und Udo Schröer (73.) nicht.
Die größte Chance hatte wiederum Patrick Herve der per Foulelfmeter (79.) an der Lattte scheiterte. Die Entscheidung fiel in Minute 75. nach einem weiteren Stellungsfehler im linken Mittelfeld des SCW,brach ein Watteilerer Spieler durch und lief alleine auf Torhüter Jörg Ulrich zu, der das 2:0 jedoch auch nicht mehr verhindern konnte.

Aufstellung:
Ulrich-Munzinger, Erel(Persch/85.)- Ebersoldt- Drexler, Schröer, Eigenbrod- Persch(Kiefer/57.), Hervé


4.Spieltag, So., 23.08.2009, 13:15 Uhr
SC Winterbach-TuS Rimschweiler 3:1 (0:0)
In einer sehr schleppend beginnenden Partie, die von vielen Fehlpässen geprägt wurde, hatten beide Mannschaften ihre Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Für den SCW war es Manfred Drexler der kurz vor der Halbzeit alleine auf den TuS-Torhüter zulief, den Ball jedoch neben dem Tor plazierte und so die bis dahin größte Torgelegenheit des Spiels vergab. Auch Rimschweiler hatte Gelegenheit in Führung zu gehen, Thorsten Leiner konnte jedoch für den schon geschlagenen SCW Schlussmann Andreas Mohrbach auf der Torlinie klären.
Erst in der zweiten Hälfte gelang den Winterbachern die verdiente Führung (58.), nach einem Freistoß von Lars Schneble köpfte ein TuS-Spieler den Ball unhaltbar ins eigegen Gehäuse. Nur 5 Minuten später erhöhte Winterbach, nach einem Foul an Stefan Eigenbrod, per Elfmeter von Michael "Marc" Enkler auf 2:0.
Rimschweiler warf nun alles nach vorne und nahm das Heft wieder in die Hand, so gelang ihnen in der 76.Minute der verdiente Anschlusstreffer. Nach mehreren guten Paraden von Andreas Mohrbach und etlichen Rettungsaktionen von Lars Schneble, konterte Winterbach immer wieder gefählich. Mit seiner dritten Chance innerhalb von 10 Minuten, sorgte Udo Schröer nach einem Abschlag von Mohrbach, in der 85.Minute mit dem 3:1 für die Entscheidung und den ersten Dreier in dieser Spielzeit.

Aufstellung:
Mohrbach-Rauch,Schneble,Leiner-Drexler,Eigenbrod(Bazyl/80.),Schröer,Bazyl (Enkler/46.)-René (Persch/65.)

SCW Tore:
1:0 Eigentor (58./Vorarbeit Schneble)
2:0 Marc Enkler (63./FE/ Foul an Eigenbrod)
3:1 Udo Schröer (85./Vorarbeit Mohrbach)

5.Spieltag, So., 30.08.2009, 12:45 Uhr
SC Winterbach-VfB Münchweiler 2:1 (2:0)

Im Spiel 9 gegen 9 gelang den SC Winterbach, trotz zwei Verletzungsbedingten Auswechslungen, der bessere Start.

Durch Torchancen von Julian Schmidt (8./12/.18) und Ralf Wolf (5./10) hatte man schon früh die Gelegenheit zur Führung. Es dauerte jedoch bis zur 25.Minute, als Julian Schmidt einen 60 m Sololauf von Ralf Wolf, nur noch einschieben musste. Mit einer 1:0 Führung im Rücken spielte der SCW weiter nach vorne und ermöglichte dem VfB so mehrere Kontergelegenheiten, die jedoch alle vom glänzend haltenden Andreas Mohrbach und dem an diesem Tag Zweikampfstärksten SCW - Verteidiger Manfred Drexler, vereitelt wurden.

Nachdem die Münchweilerer Mannschaft ihre Chancen vergab, gelang Thorsten Leiner (32.), nach schöner Vorarbeit von Udo Schröer, das verdiente 2:0 für die Gastgeber.

Die zweite Halbzeit begann und Winterbach drängte auf das 3:0 vergab jedoch mehrmals durch Thorsten Leiner (50./55.), Ralf Wolf (65./73.), Udo Schröer (70.) und Julian Schmidt (76.). Der SCW lies sich  in den letzten 15.Minuten das Spiel jedoch noch mal aus der Hand nehmen, nachdem Münchweiler der Anschlusstreffer gelang, zitterte sich Winterbach jedoch zum verdienten Sieg.

 

Fazit:

Durch viel Kampf und große Laufbereitschaft gelang der zweite Sieg in Folge.

 

Aufstellung: Mohrbach - Leiner, Rauch (5./Ebersoldt), Drexler – Bazyl (20./Lehmann), Wolf, Schröer, Eigenbrod (65./Persch;80./Eigenbrod) - Schmidt

 

SCW Tore:

1:0  Julian Schmidt (25./Vorarbeit Wolf)

2:0  Thorsten Leiner (32./Vorarbeit Schröer)


6.Spieltag, So., 06.09.2009, 13:00 Uhr
TSG Mittelbach-SC Winterbach 4:0 (2:0)
Sehr gut verkaufte sich das ersatzgewächte Reserve-Team des SC Winterbach in Mittelbach. Gegen die haushochfavourisierten Gastgeber stand die Defensive um Libero Peter Rubeck gut und es konnten einige gefährliche Angriffe gestartet werden. Keeper Andreas Mohrbach trieb mit etlichen Paraden die Mittelbacher fast zur Weißglut. Beim 1:0 durch war er jedoch machtlos. Nach einem Eckball zirkelte ein Mittelfeldspieler (22.) den Ball genau ins obere Tordreieck. Das 2:0 war schön herausgespielt und einer der Gastgeber (31.) konnte aus kurzer Distanz vollstrecken. Die grösste Chance des SCW hatte Stefan Eigenrauch als er sich auf der linken Seite schön durchsetze, der Ball jedoch knapp am langen Pfosten vorbei strich. Kurz nach dem Seitenwechsel parierte Mohrbach einen fälligen Strafstoß. Es folgten zwar zwei weitere Tore der Hausherren, jedoch war die Leistung der Mannschaft und speziell der Abwehr gegen eine stark besetzte und gut spielende Mittelbacher Truppe vollkommen in Ordnung.

Aufstellung:    Morhbach - Rubeck, Drexler, Leiner - Bazyl (35. Wald), Eigenbrod, Schröer, Ebersoldt - Persch (55. Bazyl)

SCW Tore: Fehlanzeige

Karten: Fehlanzeige

Fazit: Gut gekämpft und teilweise schön gespielt gegen einen starken Gegner.



7.Spieltag, Mi., 09.09.2009, 18:45 Uhr
SC Winterbach-1.FC Kleinsteinhausen 0:4 (0:1)

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gelang den Gästen bereits in der 5.Spielminute die 1:0 Führung, vorausgegangen war ein unnötiger Ballverlust auf der rechten Aussenbahn,demzufolge ein FCK-Angreifer alleine auf SCW-Schlussmann Pascal Dintinger zulief und ihn unhaltbar einnetzte.
Fortan hatte Winterbach leichte Vorteile, zweimal Munzinger und einmal Eigenbrod hatten Gelegenheiten zum Ausgleich.
Im zweiten Durchgang nutzten die Gastgeber eiskalt ihre Chancen und kamen zum letztendlich verdienten 4:0 Auswärtserfolg.
Die größte Winterbacher Torgelegenheit der Partie hatte Krystian Bazyl (80.), der nach einem Fernschuss von Michael Munzinger, den Abpraller vom FCK-Torhüter nicht verwerten konnte.
Jochen Kiefer gab nach 7 monatiger Vereinszugehörigkeit sein Heimdebüt im Trikot des SC Winterbach.

Aufstellung:
Dintinger-Munzinger-Drexler,Leiner-Demuth,Ebersoldt,Erel,Kiefer (Persch/65),Wagner-Bazyl,Eigenbrod

SCW Tore:
Fehlanzeige

Karten:
Fehlanzeige


8.Spieltag, Mi., 23.09.2009, 19:00 Uhr
SSV Höheinöd-SC Winterbach 4:0 (2:0)
Im Nachholspiel des 8.Spieltages kassierte der SCW die dritte Niederlage in Folge. In Halbzeit 1 dominierte Winterbach das Spiel und hatte mehrere Gelegenheiten durch Munzinger,Schröer,Schmidt,Eigenbrod und Leiner in Führung zu gehen. Gegen Ende des ersten Durchganges lies jedoch die Konzentration einiger SCW-Akteure nach und so stand es noch vordem Pausenpfiff 2:0 für die Gastgeber.
In Hälfte 2 sah es zunächst so aus als ob Winterbach den Spieß noch umdrehen könnte,man drängte auf den Anschlusstreffer. Udo Schröer und Julian Schmidt vergaben jedoch mehrere Möglichkeiten und so kam es wie es kommen musste,als man kurz vor Ende alles nach vorne warf, kassierte man noch zwei weitere Treffer.

Fazit:
Winterbach war das bessere Team,Höheinöd jedoch Effektiv.

Aufstellung:
Mohrbach-Munzinger-Drexler,Leiner-Eigenbrod,Ebersoldt,Schröer,Bazyl-Persch-Schmidt,Biss

SCW Tore:
Fehlanzeige

Karten:
Fehlanzeige


9.Spieltag, Fr., 18.09.2009, 19:00 Uhr
SC Winterbach-VfL Wallhalben 1:2 (0:2)
Im Kerwespiel des SC Winterbach setzte es die 4. Niederlage in Folge.
Winterbach versuchte gleich Druck aufzubauen, konnte die sich daraus bietenden Torchancen jedoch nicht nutzen. Nach einem Eckbal von Sascha Geisler, hatte Daniel Persch (15.) per Kopf die Gelegenheit sein Team in Führung zu bringen,ein Gegenspieler konnte jedoch noch klären.
Wiederum Persch (19.) und Geisler (21.) hatten weitere gute Möglichkeiten.
Die Gäste aus Wallhalben setzten immer wieder gefähliche Konter, die jedoch Andreas Mohrbach zu nichte machte.
In der 30. Minute gelang dem VfL nach einem weiteren schönen Konter die inzwischen verdiente Führung und erhöhte nur 5.Minuten später aufgrund eines Abwehrfehlers auf 2:0.
In der zweiten Hälfte sorgte Sascha Geisler (70.) mit seinem Anschlusstreffer wieder für Hoffnung,doch zu mehr reichte es an diesem Tag jedoch nicht.


Aufstellung: Mohrbach-Leiner,J.(Leiner, T./46)-Drexler-Lehmann (Dingler/35.)-Bernhard (Geisler/75.)-Schröer-Hauke (Ebersoldt/46.-Bernhard/85.)-Persch (Eigenbrod/35)-Geisler (Bazyl/67.)

SCW Tor:
1:2 Sascha Geisler (70.)

Karten:
Ebersoldt


10.Spieltag, Mi., 14.10.2009, 19:00 Uhr
TuS Maßweiler-SC Winterbach 0:2 (3:0,0:0)
Winterbach dominierte von Beginn an die Partie, konnte sich für die gute Leistung jedoch nicht belohnen. Die größte Torgelegenheit der ersten Halbzeit hatte Julian Schmidt (20.), er umspielte 2 Gegenspieler, zog am Torwart vorbei und vergab dann aus 5m das leere Tor. Auch Udo Schröer (17.) und Maximilian Wagner (25.) konnten ihre Chancen nicht verwerten. Passend zum Glück des SCW, wurde die Drangphase und somit auch die erste Halbzeit durch den Ausfall aller Flutlichter beendet. Im zweiten Durchgang war Winterbach mit den Gadanken noch in der Kabine und so viel schon in der 1.Minute das 1:0 für die Gastgeber.
Massweiler blieb nun die spielbestimmende Mannschaft und kam immer wieder zu gefährlichen Torchancen, doch Andreas Mohrbach machte diese zu nichte.
Man merkte dass den Gästen nun die mangelnde Kondition Probleme bereitete, nach vorne konnte man keine Entlasstung mehr schaffen, im Mittelfeld stand man nicht eng genug bei seinen Gegenspieler und in der Abwehr stellte man sich nicht clever genug dran. Die logische Konsequenz war das 2:0 in der 65.Minute.
Nur 5 Minuten später foulte Mathias Rauch einen Heimakteur im 16ner, der folgenden Elfmeter wurde sicher verwandelt.

Fazit: Unnötige Niederlage, aufgrund mangelnder Chancenverwertung und konditionellen Schwächen.


Aufstellung:
Mohrbach-Munzinger-Drexler,Rauch-Ebersoldt-Eigenbrod (Bazyl/60),Kiefer(Persch/75.),Schröer,Dintinger-Schmidt,Wagner

Karten:
Fehlanzeige

SCW Tore:
Fehlanzeige

Bemerkung:
Die 0:3 Niederlage wurde am grünen Tisch in einen 2:0 Sieg für Winterbach umgewandelt, da der TuS Maßweiler einen nicht spielberechtigten Akteur zum Einsatz brachte.

11.Spieltag, So., 17.10.2009, 16:00 Uhr
SV Bottenbach-SC Winterbach 1:5 (1:5)
In einer sehr einseitigen Begegnung gelang dem SCW der dritte Saisonsieg. Winterbach drängte Bottenbach von Beginn an in die Abwehr und so war schon nach kurzer Zeit klar, dass das 1:0 nur eine Frage der Zeit war. Der SVB hielt sich bis zur 20.Minute, nach einer Ecke von Denis Masic brachte Munzinger seine Elf in Führung.Winterbach machte nun weiter Druck und wurde 2.Minuten nach der eigenen Führung eiskalt ausgekontert, 1:1. Man lies sich davon jedoch nicht entmutigen und suchte weiter den Weg nach vorne. Wiederum Munzinger gelang in der 25.Minute mit einem 20 Meter Weitschuss die erneute Führung. 5 Minuten später erkämpfte sich Munzinger im Mittelfeld den Ball, umspielte zwei Gegenspieler und wurde im 16ner unsampft zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Julian Schmidt. Mit seinem dritten Tor verwertete Munzinger (35.) eine Hereingabe von Patrick Hervé und machte seinen Hattrick perfekt. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte Winterbach auf 5:1 und setzte so den Schlusspunkt unter eine sehr gute erste Halbzeit. Denis Masic nutzte einen Steilpass von Munzinger und Verwandelte im zweiten Versuch.
Im zweiten Durchgang schaltete Winterbach einen Gang zurück und brachte die hohe Führung sicher über die Zeit.

Aufstellung:
Mohrbach-Dingler-Drexler,Rauch-Bazyl,Munzinger (Ebersoldt/46.),Schmidt (Kiefer/60.),Kiefer (Persch/46.)-Schröer (Munzinger/80.)-Masic,Hervé

SCW Tore:
0:1 Michael Munzinger (20./Vorarbeit Masic)
1:2 Michael Munzinger (25./Vorarbeit Schröer)
1:3 Julian Schmidt     (30./Elfmeter nach Foul an Munzinger)
1:4 Michael Munzinger (35./Vorarneit Hervé)
1:5 Denis Masic         (42./Vorarbeit Munzinger)

Karten:
Hervé (gelb)

12.Spieltag, So., 18.10.2009
Spielfrei

13.Spieltag, Sa., 31.10.2009, 17:30 Uhr
SV Battweiler-SC Winterbach 1:6 (0:2)
Sieben Tore fielen am Samstagabend in Battweiler -  Eins für die Heimelf und sechs für die Gäste aus Winterbach. Jedoch täuscht das Ergebnis etwas über den Spielverlauf hinweg. Battweiler hatte auch gute Chancen, doch sie scheiterten an den eigene Nerven, am Aluminum und vor allem am glänzend aufgelegten Andreas Mohrbach. Winterbach nutzte zwei von drei Chancen in Durchgang Eins in Personen von Pascal Kiefer und Denis Masic. Nach dem Seitenwechsel gab Stefan Schäfer sein Comeback für den SCW und führte sich gleich gut ein. Einen Elfmeter verwandelte er im zweiten Versuch (Der Schiedsrichter ließ wiederholen) und das 0:4 ging auch auf sein Konto. Masic und Julian Schmidt erhöten auf 0:6 mit ebenfalls sehenswerten Toren. Am Schluss musste sich Mohrbach doch noch einmal geschlagen geben. Den Schuss aus sieben Metern ins untere Eck konnte er nicht parieren.

Fazit: Gute Mannschaftsleistung mit exelenter Chancenverwertung.

Aufstellung:
Mohrbach-Neger (Dingler/65.)-Drexler,Leiner-Bazyl (Barber/85.),Barber (Raab/66.),Ebersoldt (Rauch/15.),Kiefer-Schröer-Masic (Schmidt/67.),Dingler (Schäfer/46.)

Karten:
Fehlanzeige

Tore:
0:1 Pascal Kiefer (Vorarbeit Masic/20.)
0:2 Denis Masic (32./--)
0:3 Stefan Schäfer (50./FE nach Foul an Masic)
0:4 Stefan Schäfer (54.)
0:5 Denis Masic (65.)
0:6 Julian Schmidt (74.)


14.Spieltag, Sa., 07.11.2009, 14:00 Uhr
SC Winterbach-SV Ruhbank 8:1 (7:0)
Die erste Halbzeit verschliefen die Gäste aus Pirmasens komplett und Winterbach führte zur Pause mit 7:0 durch Tore von Geisler (2), Rubeck (2), Masic (2) und Schröer. Winterbach beherrschte zu jederzeit das Spielgeschehen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und der SCW stellte das Fussballspielen ein. Das Team spielte nicht mehr miteinander und so tat man sich schwer. Verdient gelang Ruhbank der Ehrentreffer. Winterbach hatte trotzdem noch gute Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, doch scheiterte man immerwieder am Keeper. Nach tollem Zuspiel von Marcus Hauke makierte Geisler den 8:1 Endstand.

Fazit: Eine bärenstarke erste Halbzeit der gesamten Mannschaft, jedoch spielte man in der zweiten Hälfte nicht mehr miteinander

Aufstellung:
Kiefer-Neger (Munzinger/70.)-Drexler,Leiner-Bazyl (Masic/68.),Rubeck (Ebersoldt/46.),Hauke,Dingler-Schröer-Masic (Rauch/55.),Geisler

Karten:
Rauch (gelb)

Tore:
1:0 Denis Masic (Vorarbeit Geisler)
2:0 Denis Masic (Vorarbeit Rubeck)
3:0 Sascha Geisler (Vorarbeit Rubeck)
4:0 Peter Rubeck (Vorarbeit Geisler)
5:0 Sascha Geisler (Vorarbeit Schröer)
6:0 Peter Rubeck (Vorarbeit Masic)
7:0 Udo Schröer (Vorarbeit Hauke)
8:1 Sascha Geisler (Vorarbeit Hauke)


15.Spieltag, So., 15.11.2009, 13:00 Uhr
FC Höheischweiler-SC Winterbach ---

Der FC Höheischweiler hat seine Reservemannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen.

Spieler der Hinrunde: Manfred Drexler
News  
  SCW holt ersten 3er!
Gegen die zweite Mannschaft des SV Ixheim, sicherte Thomas Ewald mit seinem Treffer in der 88.Minute zum 2:1, den ersten Sieg der Saison.
 
Werbung  
  "  
Kalenderwoche 35:  
  Mo., 30.08.10, 19:30 Uhr
FC Fehrbach Res. -
SC Winterbach Res.
Di, 31.08.10, 19:00 Uhr
Training in Winterbach
Fr., 03.09.10, 19:00 Uhr
Training in Winterbach
So., 05.09.10, 15:00 Uhr
SC Winterbach -
TSC Zweibrücken II
 
Top 5 Trainingsbeteiligung:  
  1. Maximilian Wagner
2. Thomas Ewald
-- Patrick Hunsicker
4. Michael Wiechert
5. Maximilian Kopp
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=